Shopware Newsletter versenden | Cronjob

Hier eine kurze Anleitung für den Newsletterversand bei Shopware.

Wenn der Newsletter angelegt ist und der Versand auf Sofort steht, muss nur eine entsprechende Url im Browser aufgerufen werden.

URL zum ausführen

In der Shopware-Doku findet man aktuell einen Button zum versenden (der in unserem Shop nicht angezeigt wird) und diese URL:

http://www.meinshop.de/backend/Newsletter/cron

Sicherheit

Sollte euch der Aufruf über die Standard URL nicht sicher genug sein oder diese URL nicht funktionieren (Fehler forbidden), kann man einen Key für Cronjobs anlegen oder die Ausführung auf bestimmte Ip Adressen beschränken.

Diese Einstellung findet man unter Grundeinstellungen > Cron-Sicherheit > Gültiger Schlüssel.

Die korrekte URL muss dann wie folgt aufgebaut sein:

http://www.meinshop.de/backend/Newsletter/cron?key=HIERkeyEINTRAGEN

Cronjob

Wer möchte dass seine Versandbereiten Newsletter immer zur selben Zeit versendet werden, kann noch einen Cronjob zum aufrufen der URL einrichten (in diesem Beispiel Jeden Montag um 19:00 Uhr).

00   19   * * 1 wget -q http://www.meinshop.de/backend/Newsletter/cron key=HIERkeyEINTRAGEN

[Eine Anleitung zum einrichten eines Cronjobs findet ihr hier.] (https://www.we-lounge.de/index.php/2016/10/11/einen-befehl-oder-skript-zu-einer-bestimmten-zeit-automatisch-ausfuehren-cronjob/)

Shopware | „Fragen zum Artikel?“ Formular

Bei Shopware gibt es in jedem Artikel einen Link zu einem Anfrage-Formular. Wenn man mehrere Shops in einem System betreibt, kann man für jeden Shop ein eigenes Anfrage Formular erstellen.

Die Anleitung dazu findet ihr hier

Was mich an dem Formular stört, ist dass der Artikelname direkt in das Anfragefeld eingetragen wird.

Bsp. "Ich habe folgende Fragen zum Artikel XXX"

Die meisten Kunden überschreiben diesen Text mit ihrer Anfrage und man weiß nicht welcher Artikel gemeint ist.
Deshalb habe ich dieses Feld in in ein normales Textfeld umgewandelt und darüber eine neue Textarea für die Anfrage erstellt. Der Text kann jetzt immer noch bearbeitet werden aber die Kunden nutzen das obere Feld für ihre Anfrage und der Artikel im unteren Feld bleibt unberührt. Bitte denkt auch daran das Mail-Template mit der neuen Textarea zu ergänzen.